* fabian-gill.de * 

FC Bergedorf 85

Der Allgemeine Sport-Verein Bergedorf-Lohbrügge von 1885 e. V. (kurz "Bergedorf 85") ist ein Sportverein im Stadtteil Bergedorf in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die erste Fußballmannschaft des Vereins spielte in den 1950er Jahren in der Oberliga, der damaligen höchsten deutschen Spielklasse. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Weiß. Aufgrund der Trikotgestaltung mit schwarzer Brust- und Rückenpartie sowie mit weißen Ärmeln und weißen Hosen wird der Verein auch "Die Elstern" genannt. Derzeit spielt der Klub in der Oberliga Nord.

Die Urzelle des heutigen Vereins war der 1885 gegründete Allgemeine Turnverein (ATV) Bergedorf. Dieser Verein fusionierte im Jahre 1911 mit dem Arbeiter Turnverein Phönix Sande zur Freien Turnerschaft Bergedorf-Sande. Dieser Turnverein erhielt im Jahre 1912 eine eigene Fußballabteilung. Aufgrund einer Ortsteilumbenennung nannte er sich ab 1929 Freie Turnerschaft Bergedorf-Lohbrügge. Als Arbeiterfußballverein für die Werktätigen der Bergedorfer Glashütte spielten die "Elstern" bis 1933 nicht im DFB , sondern im Arbeiter-Turn-und Sportbund (ATSB). Nach der Auflösung des ATSB durch die Nationalsozialisten spielte der Verein unauffällig in den untersten Spielklassen des damaligen Ligensystems. Man stand dabei ganz im Schatten des bürgerlichen Lokalrivalen SSB Bergedorf 1860 (heute TSG Bergedorf 1860). Nach der Auflösung aller Vereine durch die britische Besatzungsmacht unmittelbar nach Kriegsende 1945 entstand die FT Bergedorf-Lohbrügge 1885 am 20. Januar 1946 als "ASV Bergedorf 85" neu. Heimstadion der "Elstern" ist das Stadion "Sander Tannen" im Hamburger Stadtteil Lohbrügge.

Vor der Saison 2009/2010 wurde die Fußballabteilung als "Fußballclub Bergedorf 85" ausgegliedert.

Überregional bekannte Spieler

 

Teilnahmen am DFB-Pokal

Werner Erb (*1932)
zuvor u.a. Mitglied des 100.000-Mark-Sturms von Preußen Münster
Kreso Kovacec (*1969)
spielte bei Hannover 96 und Hansa Rostock
Benjamin Kruse (*1978)
spielte beim Hamburger SV (UEFA-Cup gegen AS Rom), beim SC Freiburg sowie bei MSV Duisburg
Robert Matiebel (*1973)
ehemaliger Profi vom VfL Bochum
Norbert Meier (*1958)
später 16 A-Länderspiele für Werder Bremen, sowie als Trainer von Borussia Mönchengladbach und MSV Duisburg in der 1. Bundesliga
Dieter Meyer (*1940)
Oberliga-Top-Torjäger 1962/63 bei Werder-Bremen, dort auch Bundesliga, vorher und nachher in Bergedorf.
Elard Ostermann (*1968)
später beim Hamburger SV tätig
Matthias Reincke (*1971)
spielte beim Hamburger SV in der ersten Bundesliga
Marek Trejgis (*1975)
später von 1997 bis 1999 beim Hamburger SV
Heinz Werner (*1910 1989)
Nationalspieler aus Jena, über den HSV 1949 als Spielertrainer nach Bergedorf, fast 20 Jahr lang Trainer daselbst.
Ata Yamrali (*1982)
afghanischer Nationalspieler
 
1975Fortuna Köln1:6
1982Bayern München1:5 n.V.*
1992Bayer Leverkusen1:3**
2003VfL Wolfsburg1:6***
2008MSV Duisburg1:5
* Bergedorf führte bis 15 Sekunden vor Schluss mit 1:0, ehe Dieter Hoeneß den Ausgleich für die Bayern köpfte.
** Es war der einzige Gegentreffer (Andreas Hammer 85. Min. zum 1:2) für Leverkusen im laufenden Pokalwettbewerb, den sie dann gewannen.
*** Bergedorfs Führungstor durch Klein stand zur Wahl zum Tor des Monats.


Ligazugehörigkeit
  • 1946/47 A-Klasse Hamburg (viertklassig)
  • 1947/48 Bezirksliga Ost (drittklassig)
  • 1948/49 bis 1949/50 Verbandsliga Alster (zweitklassig)
  • 1950/51 bis 1957/58 Amateurliga Hamburg (zweitklassig)
  • 1958/59 bis 1962/63 Oberliga Nord (erstklassig)
  • 1963/64 bis 1969/70 Regionalliga Nord (zweitklassig)
  • 1969/70 bis 1993/94 Verbandsliga Hamburg (bis 1974 drittklassig, 1974-1994 viertklassig, ab 1994 fünftklassig)
  • 1994/95 bis 1995/96 Oberliga Hamburg-Schleswig-Holstein (viertklassig)
  • 1996/97 Verbandsliga Hamburg (fünftklassig)
  • 1997/98 Oberliga Hamburg-Schleswig-Holstein (viertklassig)
  • 1998/99 bis 2000/01 Verbandsliga Hamburg (fünftklassig)
  • 2000/01 bis 2003/04 Oberliga Hamburg-Schleswig-Holstein (viertklassig)
  • seit 2004/05 Oberliga Nord (viertklassig)
  • seit 2008/09 Oberliga Hamburg (fünftklassig)
Fabian Gill  ¤  Hamburg  ¤  2009